Zur Buchmesse – „Leipzig liest“ – auch in der Naturheilpraxis

Von Bakterien, Haremsdamen und feiner Erotik aus aller Welt

Darm mit Charme

Im gesunden und klaren Ambiente  dem Stress der Buchmesse entfliehen und feine Literatur genießen.  Zur Leipziger Buchmesse öffnet die Naturheilpraxis „Natur & Psyche“ gleich drei mal Ihre Pforten und wird zur Lesebühnen und Begegnungsstätte. Eine gute Möglichkeit die Praxis und meine Arbeit als Heilpraktiker kennen zu lernen, sich zu informieren und ins Gespräch zu kommen. Und nebenbei gibt es noch gediegen was auf die Ohren.

 

Los geht es am Donnerstag 15.03.2018 – 18.30 Uhr mit der Lesung
„Darm mit Charme“ alles über ein unterschätztes Organ

Vorgetragen von einer jungen Leipziger Künstlerin erfahren wir spannend und unterhaltsam, was wir mit dem Darm für ein hochkomplexes und wunderbares, nur leider extrem vernachlässigtes Organ haben. Im Anschluss berichtet der Heilpraktiker Thomas Becher in einem Impulsvortrag warum der Darm der Schlüssel zu Körper und Geist ist, und kommt anschliessen in entspannter Atmosphäre mit ihnen ins Gespräch.

Freitag 16.03.1018 – 20.00 Uhr
Lesung: „Von Seide und Seil“ – Ein szenischer Streifzug durch die erotische Weltliteratur

Seide und Seil

Folgen sie den zwei Schauspielstudierenden der HMT Leipzig, Nicole Widera und David Köstersauf Ihrem Streifzug durch die Sphären lustvoller Poesie und knisternder Erotik. Ein Reigen aus Sinnlichem, Frivolen und Anzüglichem wird Ihre Ohren verwöhnen und Ihre Seele streicheln. Sie vergessen den Alltag und räkeln sich ganz orientalisch entspannt auf gemütlichen Kissen. In der Pause verwöhnen wir Sie mit einem scharfen Gewürztee und süssen Datteln.

Sonntag 18.03.2018 – 15.00 Uhr
Christian von Aster liest – HAREM DER VERSCHLEIERTEN GESCHICHTEN

Der Autor liest aus seiner sinnlich hintersinnige Geschichtensammlung für Erwachsene, die nicht weniger ist als ein Gleichnis auf die Tücken und die Wunder der Schönheit.

Der riskante Auftrag für einen geheimnisvollen Unbekannten eine Geschichte über den Harem seines Sultans zu schreiben wird für einen Dichter zum kathartischen Erlebnis. Stets in der Gefahr entdeckt zu werden, eröffnet sich ihm, während er die Geheimnisse ihrer Bewohnerinnen in Verse bannt, ein Blick auf die verbotene Stadt der Frauen …

Lassen Sie sich entführen. In den Serail und hinter den Schleier, und lauschen Sie dem verschwörerischen Raunen eines Geschichtenerzählers am Rande der Wirklichkeit.Willkommen im Harem der verschleierten Geschichten.

 

Umarmt werden die Lesungen durch eine neue Ausstellung mit großformatigen Gemälden des Leipziger Künstlers und Malers Frank Schletter.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.