„Gestresste Gesellschaft“ – Praxistalk und Workshop zur Woche der seelischen Gesundheit

Unter dem Motte
Gestresste Gesellschaft – Was tun?

findet vom 10.-20. Oktober 2018 die Woche der seelischen Gesundheit statt.

seelische GesundheitDas Aktionsbündnis Seelische Gesundheit initiiert und organisiert seit über 10 Jahren die  „Woche der Seelischen Gesundheit“.

Eine Woche lang sind Bürger und Bürgerinnen eingeladen, die vielfältigen ambulanten und stationären Angebote der psychiatrischen und psychosozialen Einrichtungen in ihrer Umgebung zu erkunden. Ziel aller Veranstaltungen ist es, über psychische Krankheiten aufzuklären, Hilfs- und Therapieangebote aufzuzeigen und die Diskussion anzuregen. Ob Vorträge, Workshops, Schnupperkurse, Fachtagungen oder Kunstaustellungen – alle Veranstaltungen tragen dazu bei, Berührungsängste abzubauen und vor allem Betroffene sowie deren Angehörige einzubinden.

Es freut mich sehr das ich in diesem Jahr mit drei eigenen Veranstaltungen zum Thema Depression im bundesweiten Online-Veranstaltungskalender unter mittlerweile rund 800 Veranstaltungen zu finden bin.

Am 10. Oktober um19.30 Uhr starte ich mit dem Vortrag:
Dem Leben wieder Farbe schenken – Neueste Erkenntnisse aus Forschung und Praxis

Am 11. Oktober gibt es gleich zwei Veranstaltungen zu denen ich einlade. Um 17.00 Uhr im Praxistalk: „Mehr Traurigkeit als Platz dafür!“ geht es um Traurigkeit. Depression, Burnout, Melancholie oder einfach nur den Sonntagsblues. Im Anschluss um 19 Uhr beleuchten ich gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten der Meditation und wie uns dieses Toll hilft, das Chaos im Kopf zu beseitigen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.